Ticker  

... lade Modul ...
   

Anmeldung  

   

Sprung auf Platz fünf verpasst

Einen riesen Satz hätte unsere Zweite von Platz acht auf fünf nach diesem Spieltag machen können, doch letztendlich sprang eine enttäuschende 0:1 Pleite heraus. Die Partie verlief alles andere als optimal für die Jungs um Couch Hartl Benedikt. Saldenburg hatte in der Anfangsphase zwei gute Abschlussmöglichkeiten durch Rückkehrer und Eigengewächs Seidenhofer Manuel, welche jedoch ungenützt blieben. Selbiger musste bereits nach gut einer Viertelstunde verletzt ausgewechselt werden, nachdem er sich im Zweikampf den Fuß verdrehte und mit Verdacht auf Kreuzbandriss ins Krankenhaus gebracht wurde. Wir wünschen dir gute Besserung und eine schnelle Rückkehr!

Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft und übten viel Druck auf die Mannen um Kapitän Steinhuber Christoph aus. Der SVS II kam kaum mehr zu Entlastungsangriffen. Aushilfstorwart Hartke Dominik klärte einige Male mit Bravour vor dem Einschlag. Es bannte sich ein torloses Remis an, bis die Gäste schließlich doch noch einen einigermaßen gut vorgetragenen Angriff über die Torlinie quälten.

Mit dieser Niederlage bleibt man auf dem vorletzten Tabellenplatz hängen. Der erhoffte Sprung ins Tabellenmittelfeld wurde vergeben. Am Sonntag reist man zum Auswärtsspiel nach Kirchberg i. W., gegen die man im Nachholspiel vor drei Wochen mit 1:4 den kürzeren zog. Spielbeginn 13 Uhr.

Tor:

0:1 Sigl Sebastian (87. Min.)

Aufstellung:

Hantke Dominik - Kreilinger Herbert, Stecher Alexander, Behringer Alexander - Oriola Yusuf, Frasch Dimitrij, Steinhuber Christoph, Bratu Claudiu, Moosbauer Josef - Bischofer Tobias, Seidenhofer Manuel
Ersatz: Brückl Günther, Derix Marcel, Gsödl Fabian

   

FuPa Tabelle  

   
© SV Saldenburg 1979 e.V.