Ticker  

... lade Modul ...
   

Anmeldung  

   

Dem Überraschungscoup folgt die Ernüchterung

Eine Woche nach dem sensationellen Überraschungserfolg in Breitenberg ist man beim SV Saldenburg wieder auf dem Boden der Tatsachen zurück gekehrt. In einem schwachen A-Klassen-Spiel war das einzig Positive, dass man kein Gegentor bis zur Halbzeit kassierte. Obwohl man leichte Feldvorteile hatte, fehlte es vorne an Durchschlagskraft.

Die zweite Halbzeit war jenseits von gut und böse. Mit Fußball hatte das eigentlich nichts mehr zu tun. Durch individuelle Fehler wurde der mehr als harmlose Gegner zum Tore schießen eingeladen. Binnen 45 Minuten klingelte es fünfmal im eigenen Kasten. Den zwischenzeitlichen 3:1 Anschlusstreffer erzielte Feichtmeier Nico per Foulelfmeter.

Tore:

1:0 Mayer Kevin (49. Min.)
2:0 Mayer Kevin (55. Min.)
3:0 Eigentor (60. Min.)
3:1 Feichtmeier Nico (78. Min./FE)
4:1 Kordick Michael (89. Min.)
5:1 Mayer Kevin (90. Min.)

Aufstellung:

Hartl Philipp - Hauschildt Karsten, Behringer Christopher, Behringer Johannes - Hartl Benedikt, Frasch Dimitrij, Wasmeier Thomas, Wagner Jan, Weber Anton - Feichtmeier Nico, Wagner Timo
Ersatz: Pfoser Martin, Gsödl Markus, Baumann Lukas

   

FuPa Tabelle  

   
© SV Saldenburg 1979 e.V.