Ticker  

... lade Modul ...
   

Anmeldung  

   

SVS schließt Saison 17/18 auf Platz 9 ab

Das angestrebte Saisonziel - 30 Punkte - konnte man zwar nicht erreichen, dennoch lieferte man zum Saisonendspurt nochmals eine ordentliche Mannschaftsleistung ab. Zudem hätte man mit einem Sieg das Tabellenbild verschönern und somit die Gäste noch überholen können.

Da das A-Jugend-Sturmduo Behringer/Wagner nicht auflaufen konnte, musste Trainer Bumberger einen Plan B aushacken. Wagner Jan und er höchst persönlich rückten in den Sturm und sollten für die notwendigen Tore für Platz 8 sorgen.

Der Negativlauf der letzten Wochen sollte auch die Anfangsphase dieser Partie prägen, denn schon nach acht Minuten musste man wie so oft wieder mal einen Rückstand nachlaufen. Danach steigerte sich allerdings der SVS und man kam selber zu guten Abschlüssen. Wasmeier Thomas hatte die erste Chance, aber mit seinem schwächeren rechten Fuß konnte er nicht wirklich Power in den Schuss bekommen. Wenig später hatte man Pech als der Torwart einen Freistoß nur nach vorne abprallen lassen konnte und weder Wagner Jan noch Baumann Lukas den Abstauber verwerten konnten.

Das Spiel an sich war jetzt nicht wirklich aufregend und beide Mannschaften neutralisierten sich über weite Teile des Spiels. Die Gäste hatten noch einen Pfostenschuss zu verzeichnen, aber im Großen und Ganzen war es ein typisches Unentschieden-Spiel.

Halbzeit!

Zu Beginn der zweiten 45 Minuten drückte man gleich intensiv auf das 1:1, fallen wollte es aber dennoch nicht. Nachdem die Gäste die erste Druckperiode überstanden hatten, verflachte die Partie und es geschah lange Zeit nichts mehr. Als in der 72. Minute das zu diesem Zeitpunkt überraschende 1:1 fiel, nahm die Partie so richtig an Fahrt auf. Wagner Jan hatte Glück, dass sein Gegenspieler einen langen Ball aus der Verteidigung raus untersprungen hatte und er somit alleine Richtung Tor unterwegs war. Auf Höhe der Strafraumgrenze zog er schnörkellos ab und setzte den Ball flach rechts unten ins Tor.

Anschließend war man drauf und dran die Partie zu drehen, doch man scheiterte am eigenen Unvermögen. Kurz vor dem Ende hatte Spielercoach Bumberger die Tausendprozentige auf dem Fuß. Nach herrlicher Vorarbeit von Wagner Jan brachte er das Leder aus gut fünf Metern im leerstehenden Tor nicht unter. Die letzte Möglichkeit hatte der Torschütze zum 1:1, Wagner Jan. Nach einer Freistoßhereingabe verpasste erst Bumberger per Kopf und anschließend drosch Wagner den Ball vom Elferpunkt an die Latte. Zu allem Überfluss hatte der Schiedsrichter die Szene auch noch abgepfiffen.

Das erste Unentschieden zum letzten Spieltag war besiegelt und man beendet die Saison als Tabellenneunter mit 28 Punkten. Jetzt ist bis zum 20. Juni Sendepause, ehe man in die Vorbereitung in die neue Saison startet. Freuen darf man sich auf die neue Ligenreform, die hoffentlich kurze Fahrstrecken und prickelnde Nachbarschaftsderbys mit sich bringt.

Tore:

0:1 Seibold Michael (8. Min.)
1:1 Wagner Jan (72. Min.)

Aufstellung:

Hartl Philipp - Behringer Christopher, Gsödl Markus, Pfoser Martin - Baumann Lukas, Dullinger Manuel, Behringer Johannes, Wasmeier Thomas, Hartl Benedikt - Wagner Jan, Bumberger Andreas
Ersatz: Frasch Dimitrij, Behringer Alexander, Klessinger Simon

Bilder zum Spiel:

https://www.fupa.net/galerie/sv-saldenburg-sg-altreichenau-bischofsreut-ii-272339/foto1.html

   

Tabelle  

   
© SV Saldenburg 1979 e.V.