Ticker  

... lade Modul ...
   

Anmeldung  

   

SVS knackt seit Jahren wieder die 30-Punkte-Marke

Wie auch schon in der Vorsaison stand man auch dieses Jahr wieder vor der 30-Punkte-Hürde, welche nach dem 3:0 Heimerfolg gegen die SG Loh in greifbare Nähe rückte. 27 Punkte hatte man aktuell auf dem Konto und so musste also zwingend ein Auswärtssieg bei der SG Nammering her um das "kleine" Saisonziel doch noch zu erreichen.

Personell eingeschränkt zeigte sich die neu formierte Startelf, bei der die ein oder andere Position relativ ungewohnt besetzt war. Nahezu die komplette Verteidigung wurde ausgetauscht. Für die erkrankten Gsödl und Bumann rückten Frasch und Behringer J. in die letzte Reihe als Manndecker und beide Akteure zahlten dem Trainer das Vertrauen mit einer starken Tagesleistung zurück. Auch in der Offensive gab es einige Änderungen. Wegen Stürmerüberflusses rückte Wasmeier ins linke Mittelfeld und Wagner T. agierte über den rechten Flügel. Feichtmeier, Wagner J. und Bumberger als zentrale Anspielstation bildeten die vorderste Front.

Von der ersten Minute an war man präsent und die knappen Zweikämpfe entschied man häufig für sich. Hinten stand man kompakt und durch schnelle Gegenangriffe wurde das Mittelfeld schnell überbrückt, sodass die gegnerische Abwehr des Öfteren gefordert wurde. Nach einer mustergültigen Flanke von Behringer L. musste Coach Bumberger das Leder nur noch ins Tor einköpfen. Eine zu diesem Zeitpunkt hoch verdiente Führung für den SVS. Nammering hatte zwar ungefähr genauso viel Ballbesitz, allerdings fehlte es im letzten Drittel an Kreativität und Genauigkeit, wodurch die Angriffe meistens ins Leere liefen.

Saldenburg hingegen kam oft über die Außenpositionen gefährlich in den gegnerischen Sechzehner. Sowohl Feichtmeier als auch Bumberger fehlten zweimal nur wenige Zentimeter um zum Torabschluss zu kommen. Die Saldenburger belohnten sich dennoch mit dem 0:2. Ein langer Freistoß von hinten raus landete bei Bumberger, der die Kugel auf Wagner J. weiter leitete. Wie in seinen besten Zeiten ließ er seinen Gegenspieler ins Leere laufen und ließ den Torwart mit einem satten Flachschuss rechts unten alt aussehen. Saldenburg versäumte es anschließend für klare Verhältnisse zu sorgen und somit blieb die Vorentscheidung noch vor der Halbzeit aus.

Halbzeit!

Mit der komfortablen Halbzeitführung wusste man dieses mal aber richtig umzugehen. Bei den drei Unentschieden gegen Außernzell, Eging II und Grattersdorf hatte man ja die Führungen reihenweise kläglich aus der Hand gegeben und somit wertvolle Punkte verschenkt. Die Nammeringer erhöhten zwar die Schlagzahl, jedoch war der SVS immer auf Augenhöhe und hielt kämpferisch mit Bravour dagegen. Nicht deutete in dieser Phase darauf hin, dass die Gastgeber wieder ins Spiel zurück kommen. Ein einziges Mal stellte man den SG-Angreifer in der 68. Minute zu spät und schon zappelte die Kugel nach einem Weitschuss neben dem linken Pfosten im Netz. Der Schuss aus knapp 25 Metern war zu genau platziert, sodass TW Hartl den Einschlag nicht mehr abwehren konnte.

Die aufgekeimte Hoffnung nach dem Anschlusstreffer verflachte nach gut fünf Minuten und Saldenburg fand wieder besser in seinen Rhythmus der ersten Halbzeit zurück. In der Schlussphase kam durch zahlreiche Wechsel kein richtiger Spielfluss mehr zustande und die Hausherren versuchten vergeblich durch Standards und weite Bälle nochmals den Ausgleichstreffer zu erzwingen. Saldenburg dagegen kämpfte aufopferungsvoll gegen den Ball und hätte sich fast noch vor dem Abpfiff mit dem 1:3 belohnt. Ein sehenswerter Distanzschuss von Wagner T. strich leider nur wenige Zentimeter über die Latte hinweg.

Die Punkte 28, 29 und 30 waren perfekt und so findet die Saison 18/19 doch noch einen versöhnlichen Abschluss, obwohl in der Tabelle nur ein bedingt zufriedenstellender 11. Platz heraus sprang.

Tore:

0:1 Bumberger Andreas (23. Min.)
0:2 Wagner Jan (32. Min.)
1:2 Eder Daniel (68. Min.)

Aufstellung:

Hartl Philipp - Dullinger Michael, Frasch Dimitrij, Behringer Johannes - Dullinger Manuel, Behringer Lukas, Wagner Timo, Wasmeier Thomas - Feichtmeier Nico, Bumberger Andreas, Wagner Jan
Ersatz: Pfoser Martin, Behringer Alexander, Braumandl Benedikt

Bilder zum Spiel:

https://www.fupa.net/galerie/sg-nammering-oberpolling-sv-saldenburg-316034/foto1.html

   

Tabelle  

   
© SV Saldenburg 1979 e.V.